Data. Technology. Services.

SERUM - SEmantic Recommendation and Unstructured data Management

SERUM

Semantic Recommendation and Unstructured Data Management

In SERUM wurde die Grundlage für ein semantisches Empfehlungssystem geschaffen, das basierend auf einer semantischen Analyse von Benutzerverhalten und Nachrichtentexten hochqualitative Empfehlungen berechnet. Das System kann, unabhängig vom spezifischen Anwendungsfall, Empfehlungen aus unterschiedlichen Domänen wie z.B. Musik aussprechen. Diese Empfehlungen sind personalisiert und auf die individuellen Bedürfnisse des Benutzers abgestimmt, basierend auf dessen persönlichen Präferenzen und Interessen.

Um Empfehlungen von Nachrichtentexten in SERUM auszusprechen, wird das bisherige Leseverhalten des Benutzers analysiert, um einen personalisierten Nachrichtenspiegel für die Anwender zu erzeugen.

Die für das Empfehlungssystem benötigte breite semantische Wissensbasis wurde in Form einer Ontologie modelliert und gespeichert und mit Nachrichtentexten verknüpft. Darauf aufbauend wurden Algorithmen entwickelt, die das semantische Wissen und die Benutzerinteressen auswerten und so ein hohes Maß an Qualität bei den Empfehlungen erreichen.

Veröffentlichte Paper zu Serum

Konferenzen, auf denen Serum präsentiert wurde

Demonstrator

Interessierte können sich unter serum-demonstrator@neofonie.de melden, um einen Zugang zum Demonstrator des Projekts zu bekommen.

Fakten

  • Laufzeit: 01.03.2010 - 31.10.2011
  • Projektvolumen: 52 PM
  • Förderquote: 35%

Förderung

SERUM ist ein Kooperationsprojekt des DAI Labors und der Neofonie GmbH und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Ihr Ansprechpartner

Heiko Ehrig

Head of Research

T +49 30 246 27 492

heiko.ehrig@neofonie.de