Durch Forschung zu Innovationen für Ihr Business

Seit unserer Gründung investieren wir konsequent in Forschungsprojekte, um unsere Technologien und Lösungen stets weiterentwickeln und optimieren zu können. Unseren Kunden garantieren wir damit einen Wettbewerbsvorteil, den sie durch leistungsstarke und innovative Lösungen, beispielsweise in den Bereichen Suchtechnologie, Cloud Computing und dynamische Communities in ihren Produkten wiederfinden.

Business Value getriebene angewandte Forschung

Digitale Dokumente stehen im Zentrum unserer grundsätzlich anwendungsorientierten Forschungsarbeit. Wir erforschen intelligente Verfahren, mit deren Hilfe die wachsenden Datenbestände – ob im Internet oder im Unternehmen – nutzbar gemacht werden können.
Wir kombinieren Verfahren des maschinellen Lernens mit semantischen Verfahren, d. h. linguistische Verfahren mit inhaltlichem Verständnis. Dabei zählen Suchtechnologien schon seit mehr als zehn Jahren zu unserem Forschungsschwerpunkt.  Das Ziel: eine Technologie, die Dokumente vollständig versteht.

Heute gehört Neofonie in diesen Bereichen zu den profiliertesten Unternehmen in Deutschland. Unsere bewährten Plattformen und Lösungen sind in einer Vielzahl von Unternehmen im Einsatz. Die anspruchsvollen Funktionalitäten und die hohe Qualität unserer Systeme sind das Ergebnis unserer langjährigen konsequenten Forschungsarbeit. Unsere Forschungsabteilung arbeitet dabei mit führenden Forschungseinrichtungen, wie z.B. dem Fraunhofer Institut zusammen. Unsere Spezialisten initiieren und leiten nationale und internationale Projekte, die u.a. durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und den Berliner Senat bzw. die Investitionsbank Berlin gefördert werden.

"Forschung spielte bei Neofonie von Anfang an eine zentrale Rolle, denn hier liegen unsere Wurzeln."

News-Stream 3.0

Im Projekt »News-Stream 3.0« entstehen Recherchetools, die große Datenmengen aus Videos, sozialen Netzwerken, Blogs und Archiven bündeln und Redakteuren gezielt die wichtigsten Informationen bereitstellen.

Ziel ist es, Journalisten mit wenigen Klicks tausende nationale und internationale Inhalte und Quellen von Videoplattformen, eine Vielzahl von RSS-Feeds, Nachrichten-Streams aus sozialen Netzwerken sowie Millionen Objekte aus Medienarchiven zur Verfügung zu stellen.

Neofonie steuert die intelligente Textanalyse bei. Durch die semantische Analyse von Texten und die anschließende automatisierte Verschlagwortung der Texte kann der Redakteur in Sekundenschnelle verfolgen, was auf Blogs, über Twitter oder in anderen sozialen Medien berichtet oder diskutiert wird. Mit der Fraunhofer-Technologie »Audio Mining« lassen sich auch Audiodateien und Videos erschließen – sie erfasst die gesprochenen Wörter in dem Material, und das Video ist auf diese Weise wie Text durchsuchbar.

Zu News Stream 3.0

Zeitmaschine

Die interaktive Zeitmaschine erlaubt eine spielerische Visualisiierung von großen Textmengen, wodurch Datenbestände auf allen Endgeräten individuell angezeigt werden können.

Die „Zeitmaschine“ der Neofonie ermöglicht die interaktive Visualisierung des gesamten Nachrichtenarchivs der Wochenzeitung DIE ZEIT. Die Anwendung bietet den Nutzern eine Volltext- und Schlagwortsuche im gesamten Archiv der Zeit seit 1946 und visualisiert die Ergebnisse chronologisch in einer Zeitleiste. Die Nutzer erhalten auf diese Weise einen Überblick darüber, in welchen Zeiträumen Artikel zu einem persönlichen Interessensgebiet mit welcher Häufigkeit publiziert wurden.

Zeitmaschine starten

MIA - Webanalyse Plattform

Mit der MIA-Plattform erhalten kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, Analysen auf dem Datenbestand des deutschsprachigen Webs und anderen öffentlich verfügbaren Datenbeständen kostengünstig durchzuführen.

Das deutschsprachige Web mit derzeit mehr als sechs Milliarden Webseiten bietet ein außerordentliches Potenzial für Anwendungen in den Bereichen der Markt- und Trendforschung, des Reputationsmanagements und der Business Intelligence. Mithilfe von Sprachtechnologien, statistischen Verfahren und Cloud Computing können Milliarden von Webseiten systematisch ausgewertet werden. Allerdings müssen zur Analyse des gesamten Webs im Normalfall große IT-Infrastrukturen aufgebaut werden. Hierbei fallen hohe Kosten für die Implementierung sowie für die Aktualisierung und Analyse der Daten an. Die damit verbundenen Risiken stellen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen eine hohe Innovationsbarriere dar, weswegen sie bislang nicht von neuesten Forschungsergebnissen im Bereich Cloud Computing und Web Mining profitieren. Das Forschungsprojekt MIA hat das Ziel, die Verarbeitung dieser Daten auch KMUs zu ermöglichen.

Zum Projekt MIA

Unsere Forschungskompetenz

Gegründet wurde Neofonie im Jahre 1998 aus einem Forschungsprojekt der TU Berlin. Auf dieser Grundlage entwickeln wir seit Jahren innovative Lösungen in hoher Qualität.

Was können wir für Sie tun?

Hasso Plattner Institut - Forshcungspartner Neofonie
Beuth Hochschule - Forschungspartner Neofonie
Frauenhofer IAIS - Partner Neofonie

Ihr Ansprechpartner

Peter Adolphs
Peter Adolphs
Head of Research
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany