Internet of Things in der Softwareentwicklung: Buildprozesse visualisieren

23. Februar 2017

IoT-Continuous-Integration-systemInternet of Things (IoT) Anwendungen, die Hardware mit Internet-Anwendungen verbinden, können nicht nur den Alltag erleichtern, sondern auch in der Softwareentwicklung behilflich sein. Im Neo Tech Blog stellen Tomasz Grynfelder und Michal Dabrowski von Neofonie Mobile vor, wie Sie mit Hilfe einer Internet of Things Anwendung den Build Status innerhalb des Continuous Integration Systems visualisieren.

 

Bei der Entwicklung von Softwarelösungen müssen auch Entwicklungsprozesse monitored werden, so auch der Status von Build Prozessen. In der Regel werden die Ergebnisse auf dem webbasierten Dashboard oder per E-Mail ausgespielt. Auf der Suche nach einer smarteren Lösung, entwickelte  Neofonie Mobile eine Internet of Things (IoT) Anwendung, die den Status der Entwicklungszyklen in Echtzeit auf einem Gerät visualisiert und damit für jedermann sichtbar ist.

 

Im Neo Tech Blog stellen Tomasz Grynfelder und Michal Dabrowski die Internet of Things Anwendung vor und geben eine How-to Anleitung zum Nachbauen.

 

Zum englischen Blogbeitrag: Create a Build status System with Rapsberry Pi

Ihre Ansprechpartner

Anja Unterberger-Schneck
Anja Unterberger-Schneck
Teamlead Marketing
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany
Sinan Arslan
Sinan Arslan
Head of Marketing & Communications
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany

Tweets

User-Logo
Neofonie GmbH  @neofonie
Heute 11 Uhr stellt #SEO Consultant Anton Littau in einem Webinar, die Dos und Don’ts von modernem SEO vor. Besuche… https://t.co/PyQF35TrML 
User-Logo
DEEP TECH Berlin  @deeptechberlin
Entwickeln Sie #Apps für #Android und #iOS auf einer #Code-Basis mit #Flutter❗️ Welchen Mehrwert Ihnen das… https://t.co/WYoOiifPQ0 
User-Logo
Neofonie GmbH  @neofonie
Die Stadtwerke Oranienburg promoten ihr Online-Ableseportal mit einem Kino-Werbespot. Neofonie hat in einem kreativ… https://t.co/9SHoP8u4vM 
User-Logo
Neofonie GmbH  @neofonie
New Generation E-Commerce: Schritt halten mit Zalando, Alibaba & Co. Kostenfreier Nachmittag im Google Office zusa… https://t.co/ywJT0zhCIz 

Über Neofonie

Neofonie konzipiert und entwickelt individuelle Softwarelösungen und Businessanwendungen für Web, Mobile und IT.

Als IT Dienstleister unterstützen wir Sie bei der digitalen Transformation und setzen crossmediale Lösungen um. Wir entwickeln plattform- und channelübergreifend und betreuen Sie von der Beratung und Konzeption über Design und Entwicklung bis hin zum Betrieb & Hosting.

Mit Erfahrung seit 1998 aus über 500 Projekten setzen wir agil und auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Lösungen um, die höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen und durch innovative Ideen überzeugen.

Unsere Kompetenzfelder reichen von Web-Portale, Content-Management-Systeme und E-Commerce Lösungen über Data Analytics, Text Mining und Suche bis hin zu mobilen Lösungen für Tablets und Smartphones.

Data. Services. Technologies.

Internet of Things in der Softwareentwicklung: Buildprozesse visualisieren

23. Februar 2017

IoT-Continuous-Integration-systemInternet of Things (IoT) Anwendungen, die Hardware mit Internet-Anwendungen verbinden, können nicht nur den Alltag erleichtern, sondern auch in der Softwareentwicklung behilflich sein. Im Neo Tech Blog stellen Tomasz Grynfelder und Michal Dabrowski von Neofonie Mobile vor, wie Sie mit Hilfe einer Internet of Things Anwendung den Build Status innerhalb des Continuous Integration Systems visualisieren.

 

Bei der Entwicklung von Softwarelösungen müssen auch Entwicklungsprozesse monitored werden, so auch der Status von Build Prozessen. In der Regel werden die Ergebnisse auf dem webbasierten Dashboard oder per E-Mail ausgespielt. Auf der Suche nach einer smarteren Lösung, entwickelte  Neofonie Mobile eine Internet of Things (IoT) Anwendung, die den Status der Entwicklungszyklen in Echtzeit auf einem Gerät visualisiert und damit für jedermann sichtbar ist.

 

Im Neo Tech Blog stellen Tomasz Grynfelder und Michal Dabrowski die Internet of Things Anwendung vor und geben eine How-to Anleitung zum Nachbauen.

 

Zum englischen Blogbeitrag: Create a Build status System with Rapsberry Pi

Ihre Ansprechpartner

Anja Unterberger-Schneck
Anja Unterberger-Schneck
Teamlead Marketing
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany