Mit Microservices und Docker Swarm zu mehr Skalierbarkeit

radio.net setzt auf eine neue Microservices Architektur, die mit Docker und Docker Swarm deployed und orchestriert wird. Neofonie hat hierzu die Betriebsstruktur aufgebaut.

Microservices schaffen Struktur

radio.net ist auf internationalem Expansionskurs und baut sein Portfolio weiter aus. Für den Betrieb des Service, der von Websites über Apps bis hin zu Connected Devices zahlreiche Schnittstellen und Geräte zu Weltempfängern macht, bedarf es einer modernen Softwarearchitektur, die schnell skalierbar ist und ständig wechselnde Anforderungen abbilden kann. Neofonie wurde herangezogen eine neue Microservice Struktur aufzusetzen.

TASKS
  • Beratung
  • Workshop
  • Entwicklung

TECHNICAL PLATFORMS & PARTNERS

Flexibel und skalierbar

Um die einzelnen Microservices flexibel skalieren zu können, baut Neofonie ein Docker Swarm Cluster als Cloud-Lösung auf und migriert die bestehende Betriebsumgebung dorthin. Die Microservices werden hierzu in Docker Container gepackt und durch Docker Swarm orchestriert. Gleichzeitig wurde ein 24/7 Betrieb inklusive Monitoring und SLA eingerichtet.

Icon einer Cloud
Clustern in der Cloud

Docker Swarm ermöglicht es die Docker Container in der Cloud zu clustern und zu orchestrieren. Dadurch wird der Deployment-Prozess vereinfacht und beschleunigt. Services können skaliert werden und redundant bzw.  ausfallsicher betrieben werden.

Zentrale Registry

Das Backup-System wurde dockerisiert und für die Docker Images eine zentrale Registry verwendet. Innerhalb kürzester Zeit können somit Backups oder auch die gesamte Plattform wiederhergestellt werden.

Docker-Member-Logo

Datenstrukturen
24/7 – hochverfügbarer Service

Installation eines Monitoringsystems und Integration der Service für das 24/7 Monitoring auf Basis eines hochverfügbaren Service Level Agreements.

  • Cloud-Lösung
  • Migration zu Docker Swarm
  • Hochverfügbarkeit und Redundanz
  • 24/7 Betrieb inkl. Monitoring und SLA
  • Monitoring mit SLA Compliance

„Neofonie hat uns mit der neuen Microservices Struktur eine zukunftsfähige und flexible Softwarearchitektur entwickelt, sodass wir unseren Wachstumskurs effizient fortsetzen können.“ 

Dr. Johann Kempe, Chief Technology Officer

Gabriel Thielsch, Technical Director

radio.net by radio.de GmbH

Unser Kunde

Die radio.de GmbH ist der Betreiber des internationalen Service radio.net, sowie der nationalen Services radio.de, radio.at, radio.fr, radio.es, radio.pt, radio.it, radio.pl, radio.se und radio.dk.​ ​Der Service bietet mit nur einem Klick Zugriff auf mehr als 30.000 nationale und internationale Sender, Webradios und Podcasts.
radio.de ist mit 12,68 Millionen Website- und Mobile-Visits im Dezember 2019 laut Statista.de die größte Radioplattform Deutschlands.

Andrew Kelly

Andrew Kelly

Head of ASP

+ 49 (0) 30 / 24627-273

andrew.kelly@neofonie.de

Das könnte Sie interessieren
ontolux Logo

Neofonie gründet KI-Agentur ontolux

Neofonie verkündet den Start einer neuen KI-Agentur, die sich den Themen Text Mining, Suche und Natural Language Processing verschrieben hat. Die langjährige Forschungs- und Projektkompetenz wird ab sofort in der eigenständigen Marke ontolux gebündelt.

wir-liefern-org Screen

wir-liefern.org erhält intelligente Suche

Neofonie unterstützt wir-liefern.org mit der kostenfreien Bereitstellung des Textanalyse Frameworks TXTWerk. Das Tool verbessert die Suche zur Auffindbarkeit lokaler Geschäfte.

WorldUsabilityDay_Newsbox

World Usability Day: Suche als echtes Erlebnis

Der World Usability Day vereint Design, Usability, IT und AI in einem Event und präsentiert am 12. November 2020 neueste Trends einem bundesweiten Publikum. Cornelia Werk von Neofonie stellt eine intelligente Suche als echtes Erlebnis vor.

RV24_Vorschaubild

Relaunch der digitalen Versicherung R+V24

Für die Umsetzung von rv24.de wurde Neofonie beauftragte, die den Relaunch auf Basis des Content Management Systems Magnolia umgesetzt hat. Die Erstellung erfolgte just in time – und das mitten in der Corona-Pandemie.

2 Iphone - mit Bildschirm der "meinbezirk" App, weisser Hintergrund

Neofonie Mobile launcht „meinbezirk espresso“ App

Mit der neuen meinbezirk espresso-App baut der Verlag Regionalmedien Austria sein Portfolio aus und liefert ein modernes und innovatives App-Konzept per swipe für sein regionales News-Angebot.

SAP Silver Partner Logo

Neofonie setzt auf SAP Commerce Cloud

Als Spezialist für E-Commerce Lösung hat Neofonie die Partnerschaft mit SAP ausgeweitet und ist nun auch Implementierungspartner für die SAP Commerce Plattform.

Illustration von CRM-Systemen

Neofonie hilft mit CRM-Beratung zur 360° Kundensicht

Neofonie unterstützt Sie beim Aufbau eines erfolgreichen Customer Relation Managements.

SEO in bunten Buchstaben

Webinar: Relaunch und SEO – So machen Sie es richtig

Am 25.08. zeigt SEO-Experte Anton Littau, wie die richtige Strategie zum richtigen Zeitpunkt hilft.

SAP Silver Partner Logo

Neofonie ist SAP Silver Partner mit TXTWerk

Als SAP Silver Partner stellt Neofonie das Text Mining Framework TXTWerk im SAP App Center ab sofort bereit.

Ibexa-Logo

Neofonie und Ibexa sind Partner

Neofonie und Ibexa vereinbaren Partnerschaft, um Content und Commerce stärker miteinander zu verbinden.

Grant McGillivray

Neofonie startet eigenständige UX-Agentur

Das Geheimnis ist nun endgültig gelüftet: ION ONE nennt sich die neue UX-Agentur von Neofonie!

digital-ratgeber.de auf einen Macbook

Wort und Bild Verlag stellt Digital Ratgeber vor

Mit Neofonie als Partner bringt der Wort & Bild Verlag mit dem „Digital Ratgeber“ eine neue Informationsplattform für Apotheken und deren Kunden auf den Markt.