Mobile Publishing für Medienhäuser

Um mit anderen Verlagen mithalten zu können und den Schritt in Richtung Mobility erfolgreich zu meistern, geben wir in unserem Whitepaper Tipps und Hinweise, was sie bei der Umsetzung und Planung einer Mobile Publishing App beachten sollten.

Warum Verlage auf Mobile setzen sollten

Mobile Publishing Neofonie

Zeitungen werden heute vermehrt über mobile Endgeräte gelesen. Verlage und Medienhäuser müssen daher ihre Inhalte und Service auf das mobile Nutzerverhalten anpassen. Mobile Publishing ist für Verleger essenziell geworden, um auf dem hart umkämpften Zeitungsmarkt zu bestehen. Damit Medien ihr Angebot für mobile Endgeräte in Zukunft bedürfnisorientierter, nutzerfreundlicher und gewinnbringender gestalten, haben wir die wichtigsten Punkte beim Planen und Umsetzen von digitalen Zeitungsinhalten im Appformat zusammengefasst.

Was sie erwarter:

  • Einführung in Mobile Publishing
  • Monetarisierung von Mobile Angeboten
  • Paid Content und Mobile Advertising
  • Usability auf mobile Endgeräte
  • Tipps zur Fehlerreduzierung

Whitepaper: Mobile Publishing für Medienhäuser

Laden Sie sich das Whitepaper jetzt gratis runter und erfahren Sie, wie Sie von Mobile Publishing profitieren können.


Unsere Lösungen sind in vielen Medienunternehmen im Einsatz, wie der Süddeutschen Zeitung GmbH, Ringier AG oder dem Axel Springer Verlag. Zu unseren Referenzen zählen außerdem Unternehmen wie Wort & Bild Verlag, ifolor AG und die Boston Consulting Group.

Zu unserer Mobile Publishing Lösung

Ihr Ansprechpartner

Stefan Gerstmeier
Stefan Gerstmeier
Chief Operating Officer Neofonie Mobile
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany