Mit E-Commerce in eine neue Bilderwelt

Mit dem Relaunch des renommierten Online-Fotofachlabors WhiteWall konnte Neofonie technisches Know-how und Branchenkompetenz unter Beweis stellen. Gesteigerte Benutzerfreundlichkeit, Ausbau des Produkt-Portfolios sowie die Integration von Konfigurationsmöglichkeiten der Bildbearbeitung stellen nur einige der Neuerungen dar.

Herausforderung

Die Avenso GmbH möchte mit neuen Ansätzen und einem modernen Relaunch des Online-Fotofachlabors www.whitewall.com seine führende Marktposition weiter ausbauen und festigen. Vom Herzstück, dem „Konfigurator“ bis zum letzten Button, dem Bestellabschluss, wird das Portal hinsichtlich der eigenen hohen Ansprüche, absolute Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit zu bieten, überarbeitet und perfektioniert. Für die technische Entwicklung und kontinuierliche Weiterentwicklung wurde Neofonie beauftragt.

TASKS
  • Konzeption
  • Entwicklung
  • Konfigurator

TECHNICAL PLATFORMS & PARTNERS
  • RatePay
  • Grails

Lösung

Für die erfolgreiche Neugestaltung von www.whitewall.com lieferte Neofonie gekonnt die technische Umsetzung und half das WhiteWall Produkt-Portfolio zu erweitern und auszubauen. Hierzu wurden die Layouts für eine benutzerfreundliche Bedienbarkeit in Fotolabor, Fotobuch und Kunstmarkt/Bilderwelt unterteilt. Im Login Bereich kann der Nutzer Bilder konfigurieren, Fotobücher erstellen oder Bestellungen durchführen.

Ergebnisse
  • Erweiterung des Produkt-Portfolios und der Konfigurationsmöglichkeiten von Bildern
  • PHP-Web-Services, der Produktmodell und Preisberechnung anbietet
  • Individuelle Bildgrößen („auf den Millimeter genau“)
  • PDF-Generators für die Erzeugung von Fotobüchern
  • Internationalisierung/Lokalisierung neuer Märkte (UK, Nordamerika, Euro-Zone, Schweiz)
  • Migration von Nutzerdaten und Bildern auf die neue Plattform
  • Integration der RatePay API für Rechnungs- und Ratenkauf
  • Anbindung an mobile Schnittstelle für iOS
  • Ausweitung der Analyse-Möglichkeiten
  • Entlasstung des Avenso Image-Storage-System durch Cleanup-Systems

Unsere mehrfach ausgezeichneten E-Commerce Plattformen WhiteWall und KLICK zeichnen sich durch ein intuitives Frontend in Kombination mit einem soliden Backend aus. Neofonie hat die Lösungen gemeinsam mit unserem Development Team nicht nur maßgeblich entwickelt, sondern trägt auch entscheidend zum kontinuierlichen Ausbau unserer technologischen Marktführerschaft bei.

Dr. Johann Kempe, Chief Technology Officer

Holger Lendner, CEO

WhiteWall

avenso
Unser Kunde

Seit 2008 betreibt die Avenso GmbH das renommierte Online-Fotofachlabor WhiteWall. Weltweit schätzen rund 12.000 Hobby- und Profifotografen die herausragende Qualität von WhiteWall. Für die Produkte, die vorbildliche Benutzerfreundlichkeit und die geprüfte Datensicherheit wurde WhiteWall vielfach prämiert.

Thomas Kitlitschko

Geschäftsführer

+ 49 30 24627-114

thomas.kitlitschko@neofonie.de

Das könnte Sie interessieren

Guided Selling im B2B – digitale Vertriebsoptimierung

ION ONE unterstützt den B2B-Vertrieb, mithilfe von Guided Selling Workshops, um potenzielle Kunden effektiv zu beraten und Kunden vom Kauf zu überzeugen.

Managed Hosting mit mpex für maximale Sicherheit

Die Managed Hosting Lösungen unseres Partner mpex sorgen mit maximaler Sicherheit für beste Ergebnisse im Deployment und Betrieb von Neofonie und unser Kunden.

Core Web Vitals und deren Auswirkung auf die Webentwicklung

Mit der Einführung der Core Web Vitals Mitte Juni 2021 als zusätzliche Rankingfaktoren kommen auf die Webentwicklung neue Herausforderungen zu.

Geburtstagsverlosung bei ION ONE

ION ONE begeistert bereits seit einem Jahr seine Kunden. Feiern Sie das heutige Jubiläum mit und gewinnen Sie einen kostenfreien Workshop Ihrer Wahl.

Fussball_2021

Social Analytics zur UEFA EURO 2020

Wie wird über die spannendsten Ereignisse vor, während und nach den Spielen in den sozialen Netzwerken zur EURO 2020 gesprochen – eine Social Media Analyse von ontolux.

Sinnbild für Online Shopping

Warum eine goldstandard-basierte Evaluation?

Zur diesjährigen MICES trifft sich die E-Commerce-Suchgemeinschaft, um neueste Trends zu diskutieren. Mit dabei sind Cornelia Werk und Bertram Sändig von ontolux, die anhand von Kundenprojekten die Vorteile einer goldstandard-basierten Evaluation vorstellt.

amor_device_700

amor.de auf Shopware 6

Seit über 40 Jahren vertreibt Amor Echtschmuck und ist Europas Marktführer im mittleren Preissegment. Mit der Konzeption und Umsetzung des neuen Onlineshop hat der Schmuckhersteller Neofonie beauftragt.

DigitalHealthcare_Neofonie

Ausbau der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Mit dem kürzlich beschlossenen Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungsgesetz (DVPMG) verabschiedet der Bund bereits das dritte Gesetz, um die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt voranzutreiben. Für die Vernetzung aller Beteiligten im Markt gestaltet Neofonie die Gesundheitstechnik von morgen aktiv mit und unterstützt Unternehmen, bei der Entwicklung von E-Health Lösungen.

Mit UX-Design die Customer Experience im Onlineshop beeinflussen

In der Videoreihe der media.net berlinbrandenburg zum Thema Customer Experience im E-Commerce, gibt Axel Hillebrand, UX Consultant von ION ONE, wertvolle Tipps, wie eine gute Usability und ein ausgefeiltes UX-Design Nutzer begeistert und so Ihre Conversion positiv beeinflusst.

Digitalen Wandel mit Managed IT-Services gestalten

Die stets an Komplexität gewinnenden Web- und E-Commerce-Projekte erfordern auf allen Ebenen ein Höchstmaß an Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Bei diesen hohen Anforderungen wird Neofonie bereits seit 2004 durch das Berliner Hostingunternehmen mpex in allen Belangen des Betriebs unterstützt.

Digitales Recruiting – mit neuen Strategien gewappnet für die Zukunft

Celina Martin, HR-Managerin bei Neofonie Mobile war bei Digital Bash HR zu Gast und diskutierte mit HR-Experten zum Thema Digitales Recruiting in 2021 und gab Einblicke in HR-Strategien der Neofonie Mobile. Candidate Experience ist besonders wichtig im digitalen Wandel des Recruitings.

Container wird hochgehoben

Docker-Container als ideales Software-Transportmittel

Webprojekte werden immer komplexer und die Halbwertszeit der Technologien, die dabei zum Einsatz kommen, werden immer kürzer. Für die Softwareentwicklung ist die Containertechnologie von Docker ein ideales Transportmittel.