Amor.de: Vom Relaunch zum Ausbau des Onlinehandels

Seit über 40 Jahren vertreibt Amor Echtschmuck und ist Europas Marktführer im mittleren Preissegment. Jetzt stellt die Schmuckmarke ihren neuen Onlineshop vor, der von Neofonie konzeptioniert, designt und umgesetzt wurde.

Relaunch

Jährlich vertreibt Amor über 8 Millionen Schmuckstücke an über 3.000 Points of Sale in 21 Ländern weltweit. Zukünftig soll der Onlineshop zur neuen digitalen Bühne von bis zu 20.000 Produkten und zum wichtigsten Kommunikationsinstrument der Marke Amor werden. Neofonie hat hierfür den Onlineshop auf Basis von Shopware 6 auf ein neues Level gehoben.

TASKS
  • Konzeption
  • Design
  • Entwicklung
  • Betrieb

User Experience

Im Mittelpunkt des Shops steht ein unverwechselbares Nutzererlebnis mit der Marke und den Schmuckstücken. Der Nutzer erlebt eine durchdachte Benutzerführung, taucht in großflächige Bilderwelten ein und kann sich durch ein breites Infotainment-Angebot aus Geschichten zu den Schmuckstücken inspirieren lassen. Der Nutzer wird so durch das breite Produktangebot geführt, findet Anregungen und entdeckt einzigartige Schmuckstücke – ganz gleich auf welchem Gerät. Das sympathische und aufgeräumte Design unterstreicht dabei sowohl die Qualität der Produkte als auch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis.

Shopware 6

Bei der Konzeption des Shops wurde auf eine hohe Flexibilität geachtet. Das Headless Shopsystem Shopware 6 liefert dazu die passende Basis. Es eröffnet Amor vielfältige Möglichkeiten zu wachsen, neue Services anzubieten und damit den Kundenbedürfnissen nachzukommen. Landingpages, Produkt- und Kategorieseiten können modular an Bedürfnisse angepasst und durch Social Media und Storytelling-Elemente ergänzt werden.

  • 20.000 Produkte
  • Skalierbare und flexible Shoplösung
  • Mobile First Ansatz
  • Entwicklung von Frontend und Backend
  • Adaptionsfähig für weitere Amor Marken

“Dank Neofonie ist es gelungen, uns mit dem neuen Onlineshop im E-Commerce neu zu positionieren, unsere Marke zu stärken und unsere Kunden in eine Welt aus Gold, Silber und funkelnden Edelsteine eintauchen zu lassen.”

Icon von Anführungszeichen

Maximilian Schreiner, Vice President E-Commerce bei Amor

Amor

Unser Kunde

Die Amor Gruppe zählt zu den erfolgreichsten, europäischen Schmuckanbietern. 1978 gegründet, ist die Amor Group heute in 21 Ländern vertreten und mit der eigenen Schmuckmarke amor Marktführer in Europa für Echtschmuck aus Sterling Silber und Gold in großer Auswahl zu erschwinglichen Preisen.

Jörg Krahnert

Jörg Krahnert

Senior Sales Manager

+ 49 30 24627-273

joerg.krahnert@neofonie.de

Das könnte Sie interessieren
TextMining_Illustration

Neues Forschungsprojekt Text2Tech

Ziel ist die Erforschung und Entwicklung automatisierter Methoden zur Technologiebeobachtung am Beispiel der Automobilbranche.

Work-Life-Balance-Maßnahme Sabbatical bei Neofonie

Sabbatical als ein Work-Life-Balance-Instrument kann eine Auszeit vom Job ermöglichen und Träume erfüllen. Markus von Neofonie schildert seine ganz persönlichen Erfahrungen zum Thema.

Header_Fuechse

Neofonie Mobile ist offizieller Partner der Füchse Berlin 

Der Handball-Bundesligist Füchse Berlin erneuert sein digitales Angebot und holt sich Neofonie Mobil als offizieller App-Partner der Füchse Berlin an Board.

Google Analytics 4 kommt – Was jetzt zu tun ist

Das Webanalyse-Tool Google Analytics, Universal Analytics (GA3) wird am 01. Juli 2023 komplett auf Google Analytics 4 (GA4) umgestellt. Ivo Stechow – SEO-Experte bei Neofonie sagt wie die Umstellung gelingt.

Header_KI_Forschung_ontolux_christopher-burns-Kj2SaNHG-hg-unsplash_05_22

KI & Forschung 05-2022

Wie kann künstliche Intelligenz in der Justiz unterstützen? Diese und weitere Themen stellt Dr. Till Plumbaum in der aktuellen „KI und Forschung“- Reihe vor.

Sofia Lisiza im Interview bei Neofonie_betriebliche Weiterbildung

Betriebliche Weiterbildung bei Neofonie – ein Erfahrungsbericht

Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zum beruflichen Erfolg und dem persönlichen Karriereweg. Sofia Lisiza berichtet im Interview von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema betriebliche Weiterbildung bei Neofonie.

ontolux bei der Buzzwords 2022

Qi Wu von der KI-Agentur ontolux stellt Methoden zur Ressourceneinsparung von KI-Modellen mittels Knowledge Destillation in ihrem Vortrag bei der Buzzwords 2022 in Berlin vor. Die Buzzwords Berlin konzentriert sich auf Themen wie Open-Source-Softwareprojekte, Suche, Speicherung, Streaming und Verarbeitung von großen Datenmengen.

Header_Vortrag_Qi Wu_ontolux_pietro Jeng-n6B49lTx7NM-unsplash_06_21

ontolux bei der Mind Mastering Machines 2022

Die Minds Mastering Machines (M3) Konferenz wendet sich an Softwareentwickler, Data Scientists und Forschende, die Machine Learning und KI-Anwendungen entwickeln. Qi Wu von der KI-Agentur ontolux stellt Methoden zur Ressourceneinsparung von KI-Modellen mittels Knowledge Destillation in einem Vortrag vor.

KIFE_042022

KI & Forschung 04-2022

Die nächste Runde der großen Machine Learning-Modelle ist eingeleitet und GPT-3 und T5 sollen in Rente geschickt werden. In der ontolux „KI und Forschung“- Reihe gibt Dr. Till Plumbaum wieder Einblicke in aktuelle KI-Themen.

Rennfahrer

Wie es B2B Webseiten gelingt, mehr Service zu bieten

Ein durchdachtes UX-Design verwandelt B2B-Websites in ein effizientes Service-Instrument. In der Marconomy gibt UX-Experte Axel Hillebrand Tipps, worauf B2B-Marketer achten sollten.

Kind und Karriere – Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Neofonie

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele Eltern eine Herausforderung und erfordert familienfreundliche Unternehmenskulturen. Wie familienfreundlich ist Neofonie ? Wir haben Khayrat Glende, Head of Quality Management dazu befragt.

Entity Linking mit Doccano und TXTWerk

Zum Labeling von Entitäten hat ontolux das Open Source-Annotationstool Doccano mit der Anbindung an das hauseigene Textanalyse-Framework TXTWerk in einem Fork eingebunden, um eigene Entity Linking Annotationen zu erstellen.