Enterprise CMS mit Schweizer Qualitätsstandard

Der Schweizer Fotospezialist ifolor präsentiert sich mit einer komplett erneuerten Online Fotoplattform. Entwickelt in Berlin mit Schweizer Qualitätsstandard. Das Design ist frisch und responsiv, im Hintergrund kommt die neueste Enterprise CMS Version des „Adobe Experience Manager“ (AEM) zum Einsatz.

Neue Herausforderung

Mit Deinem Team verbesserst Du kontinuierlich den gesamten Software Lifecycle und erstellst Prozessautomatisierungen. Der Einsatz der DevOps-Tools variiert dabei von Kunde zu Kunde und ermöglicht uns, eine transparente Zusammenarbeit, schnellere Releases und kürzere Problemlösungszeiten.

DETAILS
  • Vollzeit oder Teilzeit
  • Flexible Arbeitszeit
  • Remote möglich

Lösung

Neofonie konzipierte und entwickelte in enger Zusammenarbeit mit ifolor eine neue Fotoplattform, die durch eine ansprechende User Experience, ein modernes und responsives Design, sowie höchste Qualitätsstandards besticht.
Durch die neue Nutzerführung gelangt der Kunde noch schneller zum gewünschten Produkt. Er kann sich das persönliche Produkt in wenigen Schritten individuell konfigurieren und bestellen. Die technologische Basis bildet die neueste Version des “Adobe Experience Manager”, die an die individuellen Anforderungen von ifolor angepasst wurde. Der Adobe Experience Manager ermöglicht es ifolor Websites, Apps, Formulare sowie Marketingkampagnen und -Assets zu erstellen, zu verwalten und zu pflegen. Hierzu bringt das System Targeting-, Digital Asset Management- und Online Marketing-Funktionen mit, die von Neofonie durch weitere Komponenten wie u.a. das Shopsystem, das CRM sowie Legacy Systeme ergänzt wurden. So kann ifolor alle digitalen Kommunikationsmaßnahmen über ein zentrales System bedienen und verwalten.

Die ifolor Fotoplattform ist dank responsiven Designs auf Desktop, Tablet als auch dem Smartphone gleichermaßen bedienbar und steht u.a. auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Finnisch, Englisch und Schwedisch zur Verfügung. Damit bedient ifolor seinen internationalen Markt, der länderspezifisch ausgerichtet und ausgeweitet werden kann.

ifolor-fotobuch
CD & Docker

Um zukünftige Optimierungen oder völlig neue Features schnell und flexibel in das bestehende System integrieren zu können, hat Neofonie eine Continiuous Delivery Umgebung und dynamische Softwarearchitektur mit Docker geschaffen.

Die Umsetzung erfolgte nach der agilen Projektmanagement-Methode Scrum, um schnell und effizient zum Ziel zu kommen. Hierfür wurde ein abteilungsübrgreifendes Core-Team unter Beteiligung von Qualitätsmanagement, User Experience und Application Service Providing zusammengestellt.

  • AEM Segmentierungs- und Personalisierungsframework
  • AEM Best Practices
  • Internationalisierung des Systems
  • Konzeption einer neuen Informations-Architektur
  • Entwicklung eines Produktinformationssystems
  • Continiuous Delivery Umgebung
  • Agile Entwicklung nach Scrum

Unser Anspruch ist es, unseren Kunden eine einfache und attraktive Möglichkeit zu bieten, ihre persönlichen und individuellen Fotoprodukte zu bestellen. Dabei spielt unsere Online Fotoplattform eine zentrale Rolle. Mit der Entscheidung Adobe Experience Manager als CMS einzusetzen und Neofonie als renommierte IT-Schmiede zu beauftragen, haben wir die Online Fotoplattform auf ein neues Qualitätsnivau angehoben.

Icon von Anführungszeichen

Filip P. Schwarz, CEO

ifolor AG

ifolor-Logo

Unser Kunde

ifolor macht die schönsten Momente in personalisierten Fotoprodukten wiedererlebbar. Das Angebot des international tätigen Online-Dienstleisters umfasst hochwertige Produkte wie Fotobücher, Fotokalender, Fotogrusskarten, Wanddekorationen, Fotogeschenke und Fotos. Das 1961 gegründete Schweizer Familienunternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeitende und erzielt jährlich mehr als 100 Mio. Franken Umsatz. ifolor ist in zehn Ländern aktiv und Marktführer in der Schweiz sowie in Finnland. Die Qualitätsprodukte werden am Schweizer Hauptsitz in Kreuzlingen am Bodensee sowie im finnischen Kerava gefertigt.

Jörg Krahnert

Jörg Krahnert

Senior Sales Manager

+ 49 30 24627-273

joerg.krahnert@neofonie.de

Das könnte Sie interessieren
TextMining_Illustration

Neues Forschungsprojekt Text2Tech

Ziel ist die Erforschung und Entwicklung automatisierter Methoden zur Technologiebeobachtung am Beispiel der Automobilbranche.

Work-Life-Balance-Maßnahme Sabbatical bei Neofonie

Sabbatical als ein Work-Life-Balance-Instrument kann eine Auszeit vom Job ermöglichen und Träume erfüllen. Markus von Neofonie schildert seine ganz persönlichen Erfahrungen zum Thema.

Header_Fuechse

Neofonie Mobile ist offizieller Partner der Füchse Berlin 

Der Handball-Bundesligist Füchse Berlin erneuert sein digitales Angebot und holt sich Neofonie Mobil als offizieller App-Partner der Füchse Berlin an Board.

Google Analytics 4 kommt – Was jetzt zu tun ist

Das Webanalyse-Tool Google Analytics, Universal Analytics (GA3) wird am 01. Juli 2023 komplett auf Google Analytics 4 (GA4) umgestellt. Ivo Stechow – SEO-Experte bei Neofonie sagt wie die Umstellung gelingt.

Header_KI_Forschung_ontolux_christopher-burns-Kj2SaNHG-hg-unsplash_05_22

KI & Forschung 05-2022

Wie kann künstliche Intelligenz in der Justiz unterstützen? Diese und weitere Themen stellt Dr. Till Plumbaum in der aktuellen „KI und Forschung“- Reihe vor.

Sofia Lisiza im Interview bei Neofonie_betriebliche Weiterbildung

Betriebliche Weiterbildung bei Neofonie – ein Erfahrungsbericht

Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zum beruflichen Erfolg und dem persönlichen Karriereweg. Sofia Lisiza berichtet im Interview von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema betriebliche Weiterbildung bei Neofonie.

ontolux bei der Buzzwords 2022

Qi Wu von der KI-Agentur ontolux stellt Methoden zur Ressourceneinsparung von KI-Modellen mittels Knowledge Destillation in ihrem Vortrag bei der Buzzwords 2022 in Berlin vor. Die Buzzwords Berlin konzentriert sich auf Themen wie Open-Source-Softwareprojekte, Suche, Speicherung, Streaming und Verarbeitung von großen Datenmengen.

Header_Vortrag_Qi Wu_ontolux_pietro Jeng-n6B49lTx7NM-unsplash_06_21

ontolux bei der Mind Mastering Machines 2022

Die Minds Mastering Machines (M3) Konferenz wendet sich an Softwareentwickler, Data Scientists und Forschende, die Machine Learning und KI-Anwendungen entwickeln. Qi Wu von der KI-Agentur ontolux stellt Methoden zur Ressourceneinsparung von KI-Modellen mittels Knowledge Destillation in einem Vortrag vor.

KIFE_042022

KI & Forschung 04-2022

Die nächste Runde der großen Machine Learning-Modelle ist eingeleitet und GPT-3 und T5 sollen in Rente geschickt werden. In der ontolux „KI und Forschung“- Reihe gibt Dr. Till Plumbaum wieder Einblicke in aktuelle KI-Themen.

Rennfahrer

Wie es B2B Webseiten gelingt, mehr Service zu bieten

Ein durchdachtes UX-Design verwandelt B2B-Websites in ein effizientes Service-Instrument. In der Marconomy gibt UX-Experte Axel Hillebrand Tipps, worauf B2B-Marketer achten sollten.

Kind und Karriere – Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Neofonie

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele Eltern eine Herausforderung und erfordert familienfreundliche Unternehmenskulturen. Wie familienfreundlich ist Neofonie ? Wir haben Khayrat Glende, Head of Quality Management dazu befragt.

Entity Linking mit Doccano und TXTWerk

Zum Labeling von Entitäten hat ontolux das Open Source-Annotationstool Doccano mit der Anbindung an das hauseigene Textanalyse-Framework TXTWerk in einem Fork eingebunden, um eigene Entity Linking Annotationen zu erstellen.