Shopware 6 Shop für neue Bio Teemarke

Gesund und nachhaltig – dafür steht die neue Bio Teemarke eines norddeutschen Teeherstellers. Mit dem neuen Markenshop präsentiert sie sich in einer Kombination aus Tradition und Moderne.

Herausforderung

Mit insgesamt acht Teesorten in Bio-Qualität positioniert einer der führenden Teehersteller in Europa eine neue Teemarke im Markt. Die Zielgruppe: LOHAS – gesundheitsbewusste Menschen, bei denen Qualität, Nachhaltigkeit und eine bewusste Ernährung im Mittelpunkt stehen. Um den Früchte- und Kräuterteesorten eine digitale Bühne zu geben, sollen auf Basis eines ausgefeilten Marketing-Konzeptes die Markenbotschaften in einen neuen Markenshop übertragen werden. Neofonie wurde mit der Gestaltung und der Umsetzung beauftragt.

TASKS
  • UX/UI
  • Konzeption
  • Entwicklung

Umsetzung

Der neue Markenshop überzeugt durch ein harmonisches Zusammenspiel von E-Commerce, Content und Brand. Das prägnante Gestaltungskonzept schafft eine unverwechselbare Produktinszenierung. Im Mittelpunkt der Produktpräsentation stehen die natürlichen Zutaten, deren Herkunft und der geschmacksintensive Teegenuss. Durch großflächige Bildelemente, klare Strukturen und ein ausgewogenes Informations- und Inspirationsangebot, lädt die Website zum verweilen und stöbern ein. Dank des responsiven Designs bietet die Website auf allen Endgeräten gleichermaßen ein intuitives Einkaufserlebnis. 

Technisch wurde der Shop auf Basis von Shopware 6 Professional Edition erstellt und stellt damit eine zukunftssichere Plattform dar. Durch den API-First-Ansatz ist die Plattform flexibel und performant und bildet die technologische Grundlage für weiteres Wachstum.

UX/UI

Das Design-Konzept wurde in Sorgfalt in nur wenigen Sprints vom Design- und Development-Team zu einer schlanken und modularen Lösung entwickelt. Das prägnante Gestaltungskonzept schafft eine unverwechselbare Produktinszenierung. In einer Kombination aus Natürlichkeit und Frische trifft es den Nerv der Zeit und holt die LOHAS-Zielgruppe durch klare Botschaften und eine ausgewogene Informationsstruktur ab.

Tee_Laptop
Tee_Mobile_Anonym
  • Shopware 6 als Herzstück
  • Nutzerzentriertes Design
  • Emotionalisierung mittels Erlebniswelten
  • Responsives Design
Unser Kunde

Der norddeutsche Spezialist für Teemarken baut auf umfassende Fachkompetenz, exzellente Marktkenntnisse und ein besonderes Gespür für die Bedürfnisse des Handels und der Konsumenten. Seit der Gründung 1907 steht das Unternehmen für zahlreiche deutsche Teemarken und setzt sich für nachhaltig produzierte Tees ein. So gelingt es dem Unternehmen seit nunmehr über 110 Jahren die Welt des Tees immer wieder neu zu gestalten, ohne Vertrautes und Bewährtes zu verlieren.

Jörg Krahnert

Jörg Krahnert

Senior Sales Manager

+ 49 30 24627-273

joerg.krahnert@neofonie.de

Das könnte Sie interessieren

Guided Selling im B2B – digitale Vertriebsoptimierung

ION ONE unterstützt den B2B-Vertrieb, mithilfe von Guided Selling Workshops, um potenzielle Kunden effektiv zu beraten und Kunden vom Kauf zu überzeugen.

Managed Hosting mit mpex für maximale Sicherheit

Die Managed Hosting Lösungen unseres Partner mpex sorgen mit maximaler Sicherheit für beste Ergebnisse im Deployment und Betrieb von Neofonie und unser Kunden.

Core Web Vitals und deren Auswirkung auf die Webentwicklung

Mit der Einführung der Core Web Vitals Mitte Juni 2021 als zusätzliche Rankingfaktoren kommen auf die Webentwicklung neue Herausforderungen zu.

Geburtstagsverlosung bei ION ONE

ION ONE begeistert bereits seit einem Jahr seine Kunden. Feiern Sie das heutige Jubiläum mit und gewinnen Sie einen kostenfreien Workshop Ihrer Wahl.

Fussball_2021

Social Analytics zur UEFA EURO 2020

Wie wird über die spannendsten Ereignisse vor, während und nach den Spielen in den sozialen Netzwerken zur EURO 2020 gesprochen – eine Social Media Analyse von ontolux.

Sinnbild für Online Shopping

Warum eine goldstandard-basierte Evaluation?

Zur diesjährigen MICES trifft sich die E-Commerce-Suchgemeinschaft, um neueste Trends zu diskutieren. Mit dabei sind Cornelia Werk und Bertram Sändig von ontolux, die anhand von Kundenprojekten die Vorteile einer goldstandard-basierten Evaluation vorstellt.

amor_device_700

amor.de auf Shopware 6

Seit über 40 Jahren vertreibt Amor Echtschmuck und ist Europas Marktführer im mittleren Preissegment. Mit der Konzeption und Umsetzung des neuen Onlineshop hat der Schmuckhersteller Neofonie beauftragt.

DigitalHealthcare_Neofonie

Ausbau der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Mit dem kürzlich beschlossenen Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungsgesetz (DVPMG) verabschiedet der Bund bereits das dritte Gesetz, um die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt voranzutreiben. Für die Vernetzung aller Beteiligten im Markt gestaltet Neofonie die Gesundheitstechnik von morgen aktiv mit und unterstützt Unternehmen, bei der Entwicklung von E-Health Lösungen.

Mit UX-Design die Customer Experience im Onlineshop beeinflussen

In der Videoreihe der media.net berlinbrandenburg zum Thema Customer Experience im E-Commerce, gibt Axel Hillebrand, UX Consultant von ION ONE, wertvolle Tipps, wie eine gute Usability und ein ausgefeiltes UX-Design Nutzer begeistert und so Ihre Conversion positiv beeinflusst.

Digitalen Wandel mit Managed IT-Services gestalten

Die stets an Komplexität gewinnenden Web- und E-Commerce-Projekte erfordern auf allen Ebenen ein Höchstmaß an Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Bei diesen hohen Anforderungen wird Neofonie bereits seit 2004 durch das Berliner Hostingunternehmen mpex in allen Belangen des Betriebs unterstützt.

Digitales Recruiting – mit neuen Strategien gewappnet für die Zukunft

Celina Martin, HR-Managerin bei Neofonie Mobile war bei Digital Bash HR zu Gast und diskutierte mit HR-Experten zum Thema Digitales Recruiting in 2021 und gab Einblicke in HR-Strategien der Neofonie Mobile. Candidate Experience ist besonders wichtig im digitalen Wandel des Recruitings.

Container wird hochgehoben

Docker-Container als ideales Software-Transportmittel

Webprojekte werden immer komplexer und die Halbwertszeit der Technologien, die dabei zum Einsatz kommen, werden immer kürzer. Für die Softwareentwicklung ist die Containertechnologie von Docker ein ideales Transportmittel.