SZ Digital – Alle Inhalte der Süddeutschen Zeitung jetzt auch auf iPhone und Android-Geräten

30. Oktober 2013

Die Süddeutsche Zeitung bietet ihre App „SZ Digital“ zusätzlich zum iPad jetzt auch für iPhone und Android-Endgeräte an. Die hybride Anwendung ermöglicht einen komfortablen mobilen Zugriff auf die Inhalte der Süddeutschen Zeitung und des SZ Magazins und optimiert die Anzeige auf allen Smartphones und Tablets mit iOS oder Android. 

SZ Digital“ wurde auf Basis der Mobile Publishing Platform (Anchor) von Neofonie Mobile umgesetzt. Diese Publishing-Lösung ermöglicht Verlagen die Publikation von hochwertigen Zeitungen und Magazinen für Tablets und Smartphones bei einem sehr effizienten Ressourceneinsatz. Die in HTML5/CSS3 realisierten Funktionen und Zeitungsinhalte wurden von der Süddeutschen Zeitung selbst entwickelt, ebenso die Backendsysteme. Der von Neofonie programmierte native App-Rahmen für iOS und Android zieht die Inhalte aus den Systemen des Verlages und passt sich in Darstellung und Navigation an das mobile Endgerät an. Zum Einsatz kamen dabei verschiedene JavaScript-Technologien wie requireJS, pureMVC, jQuery, underscoreJS, Flexslider und JSON.

„SZ-Digital“ App ermöglicht plattformübergreifende Synchronisation von Inhalten

Eine Besonderheit für die Nutzer der App ist die neue plattformübergreifende Synchronisation der Inhalte. Sie ermöglicht es dem Leser nicht nur, die Inhalte mit einem Account auf verschiedenen Endgeräten abzurufen, sondern auch alle gemerkten Artikel auf jedem anderen Gerät weiterzulesen.

Weitere Informationen zu „SZ Digital“ gibt es unter sz.de/app oder unter SZ Digital – Mobile Publishing für Andoid und iOS

 

Über Neofonie Mobile

Neofonie Mobile entwickelt mobile Lösungen für Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Dabei werden alle gängigen Betriebssysteme und Plattformen bedient. Vor fünf Jahren gegründet, hat sich das Unternehmen mit rund 30 Mitarbeitern an die deutsche Spitze vorgearbeitet und zählt laut aktuellem Ranking des Bundesverbandes der digitalen Wirtschaft (BVDW e. V.) zu den TOP 10 Dienstleistern im Bereich Mobile. Neofonie Mobile ist ein Tochterunternehmen der Neofonie GmbH, die 1998 im Zuge der Entwicklung der ersten deutschen Suchmaschine „Fireball“ gegründet wurde. Zu den Referenzen von Neofonie zählen neben der Süddeutschen Zeitung auch DIE WELT und der Wort & Bild Verlag.

Presseverteiler

Gerne informieren wir Sie als Vertreter der Presse regelmäßig mit unseren Pressemeldungen. Senden Sie uns dazu eine E-Mail an presse@neofonie.de

Ihre Ansprechpartner

Anja Unterberger-Schneck
Anja Unterberger-Schneck
Marketing Managerin
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany
Sinan Arslan
Sinan Arslan
Marketing & PR
neofonie GmbH
neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Germany

Tweets

User-Logo
Neofonie GmbH  @neofonie
shopware ist das weitverbreitetste Shopsystem in Deutschland. Als @shopware Partner gratulieren wir. https://t.co/qGtQXlAZrD #ecommerce @t3n 

Über Neofonie

Neofonie konzipiert und entwickelt individuelle Softwarelösungen und Businessanwendungen für Web, Mobile und IT.

Als IT Dienstleister unterstützen wir Sie bei der digitalen Transformation und setzen crossmediale Lösungen um. Wir entwickeln plattform- und channelübergreifend und betreuen Sie von der Beratung und Konzeption über Design und Entwicklung bis hin zum Betrieb & Hosting.

Mit Erfahrung seit 1998 aus über 500 Projekten setzen wir agil und auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Lösungen um, die höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen und durch innovative Ideen überzeugen.

Unsere Kompetenzfelder reichen von Web-Portale, Content-Management-Systeme und E-Commerce Lösungen über Data Analytics, Text Mining und Suche bis hin zu mobilen Lösungen für Tablets und Smartphones.