Wie Onlinehändler individuelle Einkaufserlebnisse schaffen

Wie Onlinehändler individuelle Einkaufserlebnisse schaffen

Alljährlich übertrumpfen sich Onlinehändler zum Black Friday mit Sonderangeboten. Neben Marktplätzen wie Amazon, Alibaba und Co. werben auch zunehmend Handelsketten wie Media Markt und Saturn um die Gunst der Onlineshopper. Tim Schwarz, Partner Manager bei Neofonie zeigt, wie sich auch kleine und mittlere Onlineshops mit mehr Individualität in der Rabattschlacht behaupten können. Es ist Zeit für mehr Individual-Commerce.

Onlineshopper wollen individuelle Produkte

Jägermeister Produktkonfigurator

Der Onlinehandel überzeugt heutzutage mit vielfältigen Personalisierungs- und Individualisierungsmöglichkeiten in der Produktauswahl. Kunden wollen nicht nur kaufen, sondern mitgestalten und ihr eigenes individuelles Produkt erstellen. Doch der Fokus liegt dabei auf einem vorrangig intuitiven und nachhaltigen Nutzererlebnis. Konfiguratoren sollten in erster Linie als Individuallösung entwickelt und implementiert werden, damit die optimalen Workflows für den konkreten Shop anhand der Nutzer-Feedbacks stetig optimiert werden können.

Der Jägermeister-Onlineshop bietet einige Funktionen, die an den aktuellen Bedürfnissen potenzieller Kunden ausgerichtet sind. Nutzer können hier beispielsweise individuelle Designs entwerfen oder mit einer Lasergravur Jägermeister-Flaschen personalisieren. Der Kultlikör folgt so im Zuge der „Superkühl -18°C“-Kampagne auch dem Individual-Commerce-Ansatz und bedient das Bedürfnis seiner Kunden nach individuellen, exklusiven Produkten.

Storytelling – Emotionalisieren statt katalogisieren

Rausch Content-Screens

Etablierte Marktplätze wie Amazon überzeugen durch ihre schiere Größe und Angebotsvielfalt. Oft mangelt es ihnen jedoch an emotionaler Produktpräsentation. Hier bietet sich Onlinehändlern die Chance, Storytelling zur nachhaltigen Differenzierung einzusetzen. Langweilige Standard-Produktkataloge gehören der Vergangenheit an. In Zeiten austauschbarer Produkte können die Informationstiefe, der Unterhaltungswert und die Multimedialität der Inhalte helfen, sich im Wettbewerb abzugrenzen. Ein schönes Praxisbeispiel liefert die Schokoladenmanufaktur Rausch.

Ob visuell oder textlich – den Nutzer erwartet eine Vielzahl an wissenswerten Inhalten rund um die Schokolade, sei es Herkunft, Zutaten oder die Nährwerte. Je attraktiver die Inhalte, desto höher die Verweildauer und entsprechend die Kaufwahrscheinlichkeit und der Warenkorbwert. Es liegt an den Shopbetreibern ihre Nutzer mit Storytelling zu begeistern und auf individueller Ebene emotional anzusprechen. Ein Trend, der sich auch im Bereich von B2B-Shops zunehmend etablieren wird, weshalb Shopsoftwareanbieter wie Shopware eigene B2B-Lösungen anbieten.

Mit künstlicher Intelligenz Onlineshopper individuell inspirieren

Zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil entwickelt sich zunehmend auch die Künstliche Intelligenz. Während die klassische Produktsuche über den Suchschlitz vom Kunden selbst genutzt werden muss, weisen intelligente Empfehlungssysteme den Kunden proaktiv auf interessante Artikel hin. Dabei lassen sich schon allein anhand der Jahreszeit, des Geschlechts und des Alters des Nutzers mögliche Empfehlungen geben. Ausgefeiltere Algorithmen nutzen auch das Kaufverhalten des Nutzers aus der Vergangenheit und inhaltsbasierte Informationen, die mittels Textanalyse aus den Artikelbeschreibungen extrahiert werden. Der Nutzer lässt sich von der Künstlichen Intelligenz gerne überraschen und freut sich über individuelle Produktempfehlungen, die seine Vorlieben und Bedürfnisse zu 100 Prozent bedienen und idealerweise übertreffen.  

Fazit: Kunden zu gewinnen ist gut, sie zu binden noch besser!

Am Black Friday-Wochenende wurden Milliardenumsätze erzielt. Rabatte können helfen Kunden zu gewinnen, aber helfen kaum, um diese dauerhaft zu binden. Storytelling, intelligente Empfehlungssysteme und Produktkonfiguratoren bieten Onlinehändlern Möglichkeiten, sich im Wettbewerb zu differenzieren. Im Fokus stehen dabei immer die individuellen Bedürfnisse des Nutzers – ganz im Sinne des Individual-Commerce.

Veröffentlicht am 28. November 2018, aktualisiert am 16. Oktober 2020

Teilen auf

Tim Schwarz

Tim Schwarz verantwortete das Partnermanagement bei Neofonie u.a. mit Magnolia CMS, Adobe, Shopware und Docker. Er beschäftigte sich vorrangig mit den Themen der digitalen Transformation und berät Kunden im Bereich E-Commerce und des Verlagswesens.

Noelani_Mac

noelani.de: Der neue Onlineshop für trendbewusste Frauen

Der femininen Schmuck von NOELANI erhält erstmalig eine eigene Onlinepräsenz. Von der Konzeption, über das Design bis zur Entwicklung auf Shopware 6 hat Neofonie den neuen Onlineshop umgesetzt.

KI & Forschung 09-2021

In der September-Ausgabe von „KI und Forschung“ werden die Themen Künstliche Intelligenz als Forschungsgebiet, Arbeiten in der Zukunft und Neuigkeiten von Google aus dem Search On Event vorgestellt.

ION ONE beim Digital Marketing Summit 2021

Der Digital Marketing Summit ist das Event des Jahres 2021 für Themen des digitalen Marketings und UX/UI. Axel Hillebrand von der UX-Agentur ION ONE ist mit einem Vortrag vertreten und zeigt, wie B2B-Websites in Lead-Maschinen verwandelt werden.

Whitepaper: Goldstandard für kundenspezifische Suchlösungen

Eine kontinuierliche Optimierung einer Suche ist unerlässlich. In dem Whitepaper „Goldstandard für kundenspezifische Suchlösungen“ stellt Cornelia Werk, Lead Consultant Search bei ontolux, Konzepte einer goldstandardbasierten Evaluation vor.

Index eines Buches

Neofonie startet Forschungsprojekt mit der HU Berlin

Zusammen mit dem Lehrstuhl der HU Berlin von Professor Alan Akbik, startet Neofonie das ZIM Projekt Semantische Begriffsanalyse für Information Retrieval Aufgaben (SEBIRA).

Header_Crossplan_PM

Crossplan Deutschland und Neofonie Mobile GmbH entwickeln Wrapper SDK für Audio-Apps

Mit dem neuen Wrapper SDK von Crossplan Deutschland stehen Audio-Publishern einfach und effizient alle benötigten SDKs für ein datengetriebenes App Advertising und Audio-Marketing zur Integration in die eigene App-Landschaft zur Verfügung. Radiostationen und Audio-Publisher können damit im Handumdrehen ihre Apps mit Datenmanagement-, Tracking- und Werbefunktionalitäten ausstatten.

Green_IT

Neofonie mit klimaneutraler Website

Neofonie setzt auf Green IT und ist bemüht, Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren und Ressourcen umweltschonend einzusetzen. Jeder Klick auf neofonie.de ist klimaneutral. Neofonie unterstützt hierfür zertifizierte Klimaprojekte.

Guided Selling im B2B – digitale Vertriebsoptimierung

ION ONE unterstützt den B2B-Vertrieb, mithilfe von Guided Selling Workshops, um potenzielle Kunden effektiv zu beraten und Kunden vom Kauf zu überzeugen.

Managed Hosting mit mpex für maximale Sicherheit

Die Managed Hosting Lösungen unseres Partner mpex sorgen mit maximaler Sicherheit für beste Ergebnisse im Deployment und Betrieb von Neofonie und unser Kunden.

Core Web Vitals und deren Auswirkung auf die Webentwicklung

Mit der Einführung der Core Web Vitals Mitte Juni 2021 als zusätzliche Rankingfaktoren kommen auf die Webentwicklung neue Herausforderungen zu.

Geburtstagsverlosung bei ION ONE

ION ONE begeistert bereits seit einem Jahr seine Kunden. Feiern Sie das heutige Jubiläum mit und gewinnen Sie einen kostenfreien Workshop Ihrer Wahl.

Fussball_2021

Social Analytics zur UEFA EURO 2020

Wie wird über die spannendsten Ereignisse vor, während und nach den Spielen in den sozialen Netzwerken zur EURO 2020 gesprochen – eine Social Media Analyse von ontolux.

Sinnbild für Online Shopping

Warum eine goldstandard-basierte Evaluation?

Zur diesjährigen MICES trifft sich die E-Commerce-Suchgemeinschaft, um neueste Trends zu diskutieren. Mit dabei sind Cornelia Werk und Bertram Sändig von ontolux, die anhand von Kundenprojekten die Vorteile einer goldstandard-basierten Evaluation vorstellt.

amor_device_700

amor.de auf Shopware 6

Seit über 40 Jahren vertreibt Amor Echtschmuck und ist Europas Marktführer im mittleren Preissegment. Mit der Konzeption und Umsetzung des neuen Onlineshop hat der Schmuckhersteller Neofonie beauftragt.

DigitalHealthcare_Neofonie

Ausbau der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Mit dem kürzlich beschlossenen Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungsgesetz (DVPMG) verabschiedet der Bund bereits das dritte Gesetz, um die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt voranzutreiben. Für die Vernetzung aller Beteiligten im Markt gestaltet Neofonie die Gesundheitstechnik von morgen aktiv mit und unterstützt Unternehmen, bei der Entwicklung von E-Health Lösungen.

Mit UX-Design die Customer Experience im Onlineshop beeinflussen

In der Videoreihe der media.net berlinbrandenburg zum Thema Customer Experience im E-Commerce, gibt Axel Hillebrand, UX Consultant von ION ONE, wertvolle Tipps, wie eine gute Usability und ein ausgefeiltes UX-Design Nutzer begeistert und so Ihre Conversion positiv beeinflusst.

Digitalen Wandel mit Managed IT-Services gestalten

Die stets an Komplexität gewinnenden Web- und E-Commerce-Projekte erfordern auf allen Ebenen ein Höchstmaß an Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Bei diesen hohen Anforderungen wird Neofonie bereits seit 2004 durch das Berliner Hostingunternehmen mpex in allen Belangen des Betriebs unterstützt.

Digitales Recruiting – mit neuen Strategien gewappnet für die Zukunft

Celina Martin, HR-Managerin bei Neofonie Mobile war bei Digital Bash HR zu Gast und diskutierte mit HR-Experten zum Thema Digitales Recruiting in 2021 und gab Einblicke in HR-Strategien der Neofonie Mobile. Candidate Experience ist besonders wichtig im digitalen Wandel des Recruitings.

Container wird hochgehoben

Docker-Container als ideales Software-Transportmittel

Webprojekte werden immer komplexer und die Halbwertszeit der Technologien, die dabei zum Einsatz kommen, werden immer kürzer. Für die Softwareentwicklung ist die Containertechnologie von Docker ein ideales Transportmittel.

Corona-Reise-Check auf Shortlist für Deutschen Digital Award

In der Kategorie „Digital for Goods“ ist der Corona-Reise-Check des Wort & Bild Verlages für den Deutschen Digital Award 2021 nominiert. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. hat in einer Shortlist die Vorauswahl getroffen.

Unser Newsletter „Neo Report“ vermittelt konkretes Praxiswissen, Trends und Know-how für Ihr digitales Business – quartalsweise und kompakt. Jetzt anmelden.