Digitales Recruiting – mit neuen Strategien gewappnet für die Zukunft

Digitales Recruiting – mit neuen Strategien gewappnet für die Zukunft

Die Digital Bash HR versammelte am 20. April 2021 in einer Online-Konferenz Recruiter und HR-Experten zum Thema Digitales Recruiting. Celina Martin, HR Managerin bei Neofonie Mobile und Neofonie Polska, gab in einer Paneldiskussion Einblicke in die HR-Strategien der Neofonie Mobile. 

Die aktuelle Corona-Pandemie hat die Art und Weise, wie wir arbeiten, komplett verändert – auch das Recruiting. Bei Neofonie Mobile wurde die Mobile Working Policy eingeführt: Es wird komplett remote gearbeitet und das europaweit. Dies bringt auf vielen verschiedenen Ebenen neue Herausforderungen für die eigene HR-Strategie mit sich. 

Employee Care und Kommunikation: mit Zusammengehörigkeitsgefühl zu mehr Unternehmensleistung

Neofonie Mobile hat sich zum Ziel gesetzt die Beziehungen der Mitarbeiter untereinander zu stärken, somit ein Zugehörigkeitsgefühl und ein Gefühl der Sicherheit im Unternehmen zu fördern. Es ist erwiesen, dass sich gutes Zusammengehörigkeitsgefühl positiv auf die Unternehmensleistung auswirkt.

Deshalb setzt Neofonie Mobile zum einen derzeit verstärkt auf individuelle Einzelgespräche, in denen auf alle Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen wird. So kann auf aktuelle Situationen und Stressoren schneller reagiert werden. Weiterhin sind regelmäßige Company Meetings ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags – hier nun in digitaler Form.
Zum anderen werden viele teambildende Veranstaltungen online angeboten. Den entfallenen gemeinsamen “Büro-Kaffee” versucht Neofonie Mobile soweit es geht zu ersetzen, indem z.B. digitale Begegnungsräume geschaffen werden. Die  Kommunikationswege sind nicht erst seit der Corona-Pandemie digital. Das ersetzt nicht die 1:1-Begegnung unter Kollegen, doch es kann helfen, das Zugehörigkeitsgefühl zu stärken und den Teamzusammenhalt zu fördern.

Mitarbeiter-Wohlfühl-Arbeitsmodell: Privatleben und Arbeit in Einklang

Organisationen, die dem Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter mehr Bedeutung beimessen, indem sie verschiedene arbeitsintegrierte Programme anbieten oder den Ansatz des Wohlbefindens in ihrer Organisationskultur verankern, tragen nicht nur zu einer gesunden Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter bei, sondern sorgen auch für ein Arbeitsumfeld, das hohe Leistungen begünstigt. Dem kommt Neofonie Mobile schon länger nach und bietet gerade in der Pandemie verstärkt auch online Sport- und Meditationskurse an, um Stress abzubauen oder präventiv begegnen zu können.

Talent Management Strategien: Mehr als nur Umschulung – Investition in die Zukunft

Mitarbeiterentwicklung ist jederzeit von Bedeutung. Durch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen fördert Neofonie Mobile den Wissenszuwachs der Kollegen aktiv und trägt so auch zur Stärkung geschäftlicher und beruflicher Resilienz bei. Den Mitarbeitern werden Werkzeuge und Strategien an die Hand gegeben, die sie auf verschiedene Szenarien in der Zukunft vorbereiten.

Digitales Recruiting: Candidate Experience wichtig im digitalen Wandel 

Der Neofonie Mobile Leitgedanke beim Recruiting ist natürlicherweise ganz fokussiert auf die Kandidaten. Transparenz, Agilität und Geschwindigkeit sind wichtig, doch auch eine angenehme Candidate Experience spielt eine große Rolle. Der gesamte Recruiting-Prozess sollte dem potentiellen Bewerber an jedem Kontaktpunkt mit dem Unternehmen positive Erlebnisse schaffen, die sein Interesse wecken. Wichtige Fragen, die gestellt und natürlich auch beantwortet werden müssen, sind: Welches Unternehmensbild wird transportiert? Welche Benefits können Mitarbeiter genießen? Wie ist der Gesamteindruck beim Bewerbungsprozess?

Neofonie Mobile hat den Recruiting-Prozess angepasst – digitalisiert, vereinfacht und effizienter gestaltet mit der Einführung eines Drei-Step-Prozesses und zugeschnitten auf IT Positionen: Qualification – Verification – Decision

Worauf es derzeit im HR-Bereich besonders ankommt, fasst Celina Martin persönlich folgendermaßen für zusammen: “HR-Abteilungen müssen ihre fachlichen Kompetenzen erhöhen, einen agilen und teambasierten Arbeitsstil entwickeln, die Effizienz durch Automatisierung verbessern und die Rolle der HR-Führungskräfte stärken.” Der Trend zur Agilität im HR-Bereich wird auch nach der Pandemie anhalten. Veränderungen kann nur mit großer Offenheit, Flexibilität und Schnelligkeit begegnet werden – mobiles Arbeiten wird ein fester Bestandteil von New Work sein. 

Digital Bash von OnlineMarketing.de hat sich als eine der größten Web-Konferenzen der Digitalbranche etabliert. Bei dieser Digital Bash HR diskutierten HR-Expertinnen über aktuelle Trends in den Bereichen Recruiting, Employer Branding, Mitarbeiterführung & New Work. Mit dabei war Celina Martin von Neofonie Mobile und Neofonie Polska, die gemeinsam mit drei weiteren HR-Expertinnen im Panel “HR Update 2021 – Was ist jetzt gefragt?” über Änderungen ihrer HR-Strategien diskutierte und einen Ausblick gab.

Teilen auf


Veröffentlichung am 15.04.2021, aktualisiert am 03.05.2021

Das könnte Sie interessieren
newsbox-GWA_Win

Neofonie zählt zu den besten Web- und Online Agenturen 2022

Neofonie ist offizieller Preisträger der German Web Awards. Der Award kürt jährlich die besten Web- und Online Agenturen und zählt zu einer der wichtigsten Auszeichnungen in der DACH-Region.

Modellkomimierung_News

KI-Modelle komprimieren und Ressourcen sparen

Viele KI-Modelle haben hohe Trainings- und Betriebskosten und damit sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Folgen. Qi Wu von ontolux stellt einige Methoden der Modellkomprimierung vor, die helfen, den CO₂-Fußabdruck, der durch die Verwendung neuronaler Netze entsteht, zu verringern. 

BSI_Grafik_kl

Analyse von Lageinformationen für das BSI

ontolux entwickelt für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine NLP-Anwendung zur Analyse von Lageinformationen und der Erkennung von Gefahrenmeldungen.

Header_KI_Forschung_ontolux

KI & Forschung 12-2021

Das Jahr 2021 war geprägt von Language Models, aber generell war eine gewisse Stagnation im Bereich KI und NLP zu erkennen. In der aktuellen Dezember-Ausgabe von „KI und Forschung“ stellt Dr. Till Plumbaum erneut die wichtigsten Ereignisse im KI-Umfeld vor.

Kuchenbuch_Michaela

Mobiles Arbeiten bei Neofonie

Seit 2020 arbeitet die Mehrheit der Neofonie Mitarbeiter remote aufgrund der aktuellen Situation – Pandemie. Wie hat sich das Miteinander und das gemeinsame Arbeiten verändert? Wir haben Michaela Kuchenbuch, HR Recruiting, gefragt, was die neue Arbeitskultur bei Neofonie ausmacht und wie sie sich umsetzen lässt.

Künstliche neuronale Netze und Ihre Rechenleistung

Künstliche neuronale Netze (ANN) haben in der Regel eine enorme Größe mit unzähligen Parametern, um komplexe Probleme zu lösen. Dies erzeugt jedoch hohe Rechenleistungen. Unsere KI-Agentur ontolux stellt einige der bekanntesten neuronalen Netze für NLP hinsichtlich ihrer Leistung, Größe und Energieeffizienz vor.

KI & Forschung 11-2021

In der aktuellen November-Ausgabe von „KI und Forschung“ geht es um die Fortschritte in der Informatik, Mathematik und Computertechnik, den freien Zugang zu GPT-3 und um die Ethik von Künstlicher Intelligenz.

Whitepaper zu Text Mining und NLP-Frameworks im Vergleich

ontolux – KI-Agentur der Neofonie gibt im aktualisierten Whitepaper “Die wichtigsten deutschsprachigen NLP-Whitepaper unter der Lupe” einen detaillierten Überblick über Anforderungen, Anbieter-Tests sowie Ergebnisse.

Reibungslose CMS Einführung bei R+V

Auf der Suche nach einer sicheren und einheitlichen technologische Content Plattform für die gesamte R+V, hat sich die R+V Versicherung für Einführung des neuen Content Management Systems Magnolia entschieden. Die Implementierung erfolgte durch Neofonie.

scalye_News_Logo

Neofonie ist Partner für die ABOUT YOU SCAYLE Commerce Engine

Neofonie gehört zu den ersten 14 ausgewählten deutschlandweiten Partnern für das Enterprise Shop Software SCAYLE. Als Partner unterstützt Neofonie vor allem in der Beratung, UX, im Frontend und der Implementierung.

In der aktuellen Oktober-Ausgabe von "KI und Forschung" geht auf das neu erschienene Language Model – MT-NLG von Microsoft und NVIDIA ein, beschäftigt sich mit der neuesten Version der Machine Learning Library PyTorch und der Zukunft der Suche.

KI & Forschung 10-2021

In der aktuellen Oktober-Ausgabe von „KI und Forschung“ geht es um das neu erschienene Language Model – MT-NLG von Microsoft und NVIDIA sowie um die neueste Version der Machine Learning Library PyTorch und die Zukunft der Suche.

Gratis Usability Check mit Grant McGillivray

Ein digitales Produkt, sei es eine Website, ein Onlineshop oder eine digitale Anwendung, soll Usern ein positives Nutzererlebnis verschaffen. Wie kann dieses wichtige Ziel erreicht werden? Wie gut ist das Nutzererlebnis der eigenen Website? ION ONE gibt darauf Antworten mit einem kostenfreien Usability Check.

Unser Newsletter „Neo Report“ vermittelt konkretes Praxiswissen, Trends und Know-how für Ihr digitales Business – quartalsweise und kompakt. Jetzt anmelden.